Pferdehaftpflicht

Der Besitz eines oder mehrerer Pferde, birgt das Risiko einer Haftungsklage. Viele Richtlinien decken nicht die Haltung von Pferden ab und andere bieten nur eine begrenzte Abdeckung. Private Pferdebesitzer können für ihre Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem persönlichen Gebrauch ihres in Privatbesitz befindlichen Pferdes eine Pferdehaftpflichtversicherung abschließen, während sie sich auf oder außerhalb ihres Eigentums befinden.

Allianz Pferde OP Versicherung - jetzt mit Fremdkörper-Operationen

Versicherungen sind keine schlechte Idee, insbesondere wenn es sich um ein großes Tier wie ein Pferd handelt, das an einem besonders schlechten Tag unkontrollierte Verwüstung anrichten kann. Aber woher wissen Sie, ob Sie bereits für die Aktionen Ihres Pferdes versichert sind? Alle Pferde im Besitz müssen unabhängig vom Standort auf dem Versicherungsantrag angemeldet werden. Die Haftpflichtversicherung für private Pferdebesitzer steht niemandem in einem kommerziellen Pferdegeschäft zur Verfügung oder wenn Ihre Pferde kommerziell genutzt werden, wie z. B. in einem Unterrichtsprogramm. Von Zeit zu Zeit taucht die Frage der Versicherung der Pferdebesitzer auf, und es ist schwierig, dies zu beantworten. Nun, es hängt zum Teil davon ab, wo Sie erwarten, dass Ihr Pferd eine Gefahr für jemanden darstellt, aber es hängt auch von Ihren bestehenden Versicherungspolicen ab. Einige Richtlinien können die Haftung von Pferden abdecken Pferde, die ständig zu Hause gehalten werden und niemals das Innere von Pferdeanhängern sehen, werden häufig von Ihren Hausbesitzern oder der Farmversicherung gedeckt Die Hausratsversicherungen können die Haftung des Pferdes übernehmen, wenn das Pferd nur von Ihnen oder Ihrer Familie und Freunden verwendet wird, und zwar auf eine rein erholsame Weise. Dies bedeutet, dass das Pferd nicht in einer Weise verwendet werden kann, die einen kommerziellen Wert schafft, wie z. B. Zucht oder beruflicher Wettbewerb. Ihre Hausratsversicherung deckt normalerweise die Missgeschicke Ihres Pferdes ab, falls sie auf einer Straße neben Ihrem Grundstück einen Autounfall verursachen. Sie müssen nicht für die Autos bezahlen, die Ihr Pferd in Panik getreten hat. Diese Richtlinien begrenzen normalerweise auch die Anzahl der Pferde, die Sie besitzen können. Haftungsausschluss für private Pferdebesitzer.

Wenn Sie sich auf Ihr Pferd setzen, haben Sie wahrscheinlich bereits eine Pferdehaftpflichtversicherung, da die überwiegende Mehrheit der Mietställen diese Art der Deckung verlangt, bevor sie ein Pferd akzeptieren. Diese Richtlinien beziehen sich auf die Possen Ihres Pferdes, egal wo sie sich befinden – Sie können es sich als Richtlinie vorstellen, die an Ihr Pferd und nicht an Ihr Heim oder Ihren Bauernhof gebunden ist. Wenn Sie planen, Ihr Pferd auf Ausritte mitzunehmen oder Freunde zu besuchen, empfehlen wir Ihnen unbedingt die Pferdehaftpflichtversicherung, bevor Sie es abladen. Diese Richtlinien sind ideal für Menschen, die für ihr Pferd Pferde vor Ort vermieten oder keine Einrichtungen vor Ort haben und sie an anderer Stelle einsteigen müssen. Der Haken ist, dass Ihr Pferd als Hobby angesehen werden muss – es kann nicht für die Einkommensgenerierung verwendet werden, wenn die Haftpflichtregelung des privaten Pferdebesitzers das Abdecken Ihres Pferdes bei seinem nächsten örtlichen Pferdemesse abdeckt. Es wird auch auf das unsoziale Verhalten Ihres Pferdes eingegangen, wenn Sie beim Ziehen Ihres Schräglast-Pferdeanhängers einen Unfall haben und er auf der Autobahn befreit wurde. Wie kann ich mein Pferd abdecken?
Ihr Pferd benötigt möglicherweise auch eine Abdeckung, vor allem wenn Sie viel mit ihm unterwegs sind. Wenn er wegen eines Kontakts mit anderen Pferden krank wurde oder bei einem Autounfall verletzt wurde, könnten die Rechnungen für seine Behandlung unüberwindbar sein. Hier kommt die Politik der Sterblichkeit von Equiden ins Spiel. Die meiste Zeit muss Ihr Pferd nicht sterben, damit es bezahlen kann, aber Sie können keine medizinische Richtlinie selbst erhalten – sie sind immer an die Sterblichkeitsrichtlinien für Pferde gebunden.